normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Leitbild der Huntetalschule

Gemeinsam lernen - lachen - entdecken

 

Die Huntetalschule versteht Schule als Lebensraum, in dem freudvolles, gemeinsames Lernen im Vordergrund steht.

In den Beziehungen zwischen Schülern, Lehrern und Familien legen wir Wert auf einen respektvollen und vertrauensvollen Umgang.

Die Individualität des Einzelnen soll gewahrt werden. Das Kollegium strebt eine konstruktive und regelmäßige Zusammenarbeit innerhalb der Jahrgänge und Fächer an.

Schrittweise sollen die Kinder das Lernen lernen und für das Leben stark gemacht werden.

Die Schüler übernehmen Verantwortung für ihre schulische Arbeit und ihr Handeln und werden so in ihrer Selbständigkeit und ihrer Teamfähigkeit gefördert.

Rituale und Regeln geben den Schülern Halt.

Wir möchten durch vielfältige Unterrichtsangebote die Neugierde der Kinder wecken und erhalten.

Unser Bemühen ist es, im Unterricht auf die unterschiedlichen Fähigkeiten der Schüler Rücksicht zu nehmen und sie zu fördern und zu fordern. Außerdem pflegen wir den Kontakt zu anderen Institutionen unserer Gemeinde (Kindergarten, Kirche, Nachbarschulen, weiterführende Schulen).

Wir wollen besonders die plattdeutsche Sprache, die vielfältigen Gegebenheiten und Naturräume Goldenstedts und seiner Region in die unterschiedliche Arbeit einbeziehen, lokal und global.

Wir wünschen uns, dass alle gerne in die Schule gehen und sich hier wohl fühlen.

 

Grundschule aller Bekenntnisse

Die Huntetalschule ist seit dem 01.08.1969 eine Grundschule aller Bekenntnisse.

Wir legen Wert auf einen respektvollen und vertrauensvollen Umgang miteinander!

„Religionsfreiheit ist Menschenrecht“ (Papst Franziskus, 2014)

  

Verlässliche Grundschule
Unsere Schule ist seit dem 01.08.2001 eine Verlässliche Grundschule.

Die Unterrichtszeiten sind für die 1. und 2. Klassen von 7.50 bis 12.15 Uhr

Die 3. und 4. Klassen werden von 7.50 bis 13.00 Uhr unterrichtet.

Außerdem ist eine Betreuung ab 6.45 Uhr und für die Erst- und Zweitklässler bis 13.00 Uhr möglich.

 

Offene Ganztagsgrundschule

Seit dem 01.08.2011 sind wir eine Offene Ganztagsgrundschule und bieten von Montag bis Donnerstag, jeweils bis 15.30 Uhr Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften an.

 

Individualität  -  Unterricht

„Gleiches wo möglich. Besonderes wo nötig.“ (Annika Sulzer)

Seit dem 01.08.2013 unterrichten wir aufsteigend ab Klasse 1 inklusiv.

Unser Bemühen ist es, im Unterricht auf die unterschiedlichen Fähigkeiten der Schüler Rücksicht zu nehmen, sie zu fördern und zu fordern.

Durch vielfältige Angebote, Arbeitsgemeinschaften (Computer, Forscherwelt, Garten, Kochen, Malschule, Pausenengel, Plattdeutsch, Sport) und Projekte im Vor- und Nachmittagsbereich möchten wir die Neugierde der Kinder wecken und erhalten.
 

Seit dem 01.08.2006 gehören wir zum Kooperationsverbund Begabtenförderung Vechta (KOV).

 

Seit dem Schuljahr 2011/ 2012 sind wir im Niedersächsischen Musikalisierungsprogramm

Wir machen die Musik! mit z.B. der Bläserklasse 3 und 4.

Ziel ist es, Kinder aktiv und qualifiziert an Musik heranzuführen und so die kindliche Entwicklung

in all ihren Facetten zu unterstützen.

Im Schuljahr 2014/2015 nahmen wir teil an Klasse – Wir singen!

 

Regional - Global

Wir beziehen die vielfältigen regionalen und globalen kulturellen und naturnahen Gegebenheiten ein:

Forscherwelt Goldenstedt

Goldenstedt – Brücke zur Welt

Garten- und Plattdeutsch– AG

Immersionsunterricht

Projekt: Weltkindertag mit Sternenmarsch

Gesundes Frühstück

Mein Körper gehört mir

 

Zum Schuljahr 2012/ 2013 wurden wir Starterschule Plattdeutsch  und 2014/ 2015 Pilotschule "Globales Lernen – Gutes Leben für alle!".

 

Bewegte Schule

Seit dem Schuljahr 2011/ 2012 nehmen wir am Projekt "Bewegte Schule" teil.  

Schule in Bewegung zu bringen, heißt für uns, Schule zu verändern.

 

 

Stand 2017