normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Niedersachsen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Forscherwelt Goldenstedt

Im Sommer 2013 begann der 2. Durchgang der AG „Forscherwelt Goldenstedt“. Wir lernten uns kennen, bastelten Namensschilder und legten Verhaltensregeln für die gemeinsame Zeit fest. Auch erhielten wir für Infos zu den nachfolgenden Terminen Mappen, die  wir ansprechend gestalteten.

 

 

 

 

 

 

 

Im September 2013 sammelten wir aufgeteilt in 3 Gruppen Waldmaterialien und legten damit phantasievolle Waldbilder.

Zum Abschluss spielten wir das „Eichhörnchenspiel“.

Wir mussten mehrere, zuvor versteckte Erdnüsse wiederfinden.

 

 

 

 

 

Im Herbst 2013 bastelten wir mit Kastanien und

veranstalteten danach eine Olympiade auf dem Schulhof.

 

 

 

 

 

Ende Oktober 2013 höhlten wir Kürbisse aus, schnitzten Gesichter hinein

und beleuchteten sie passend zu Halloween.

 

 

 

 

 

Anfang November 2013 suchten wir viele unterschiedliche

Insekten und Würmer unter dem Laub des Waldes in der „Wöste“.

Mithilfe einer Bestimmungstafel und des Insektenhotels versuchten wir sie zu benennen.

 

 

 

 

 

 

Am 9. November fuhren wir zum Oldenburger Münsterlandtag nach Ramsloh.

Dort erhielten wir für unsere AG in der Kategorie „Grundschule“ den 2. Schülerpreis.

Nach der Feier belohnten wir uns mit Eis bei Mac Donalds, das wir aus einer

Finanzspritze unseres Bürgermeisters Willibald Meyer finanzierten.

Auch hatten wir viel Spaß auf dem Spielplatz des Restaurants.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 19. November beschäftigten wir uns mit dem Thema „Baum“. Wir überlegten zuerst, was aus Bäumen alles gemacht wird. Danach fingen wir an eine Welt mit den Produkten aus Bäumen zu zeichnen und schließlich die gleiche Welt ohne die Produkte aus Bäumen.

 

 

 

 

 

 

Am 26. November und 3. Dezember zählten wir die Jahresringe einer Baumscheibe und bestimmten das Alter. Auch berechneten wir mithilfe eines Maßbandes und einer Umrechnungsformel das Alter der Bäume auf dem Schulhof. Darüber hinaus überlegten wir, wie man Papier sparen könnte.