normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Plattdeutsch

Huntetalschule - Plattdeutsche Schaule
 

Plattdeutsch lernen an der Huntetalschule Goldenstedt

 

Plattdeutsch ein fester Bestandteil des Schullebens der Huntetalschule ist. Wir sind bemüht, dieses Kulturgut zu erhalten, das nicht nur unseren Schulalltag wirkungsvoll bereichert.

 

Im Dezember 2013 wurde auf Vorschlag des Schulvorstandes das Konzept „Plattdeutsch“ von der Gesamtkonferenz einstimmig in das Schulprogramm der Huntetalschule aufgenommen.

Plattdeutsch gehört zu den sogenannten kleinen Sprachen Niedersachsens und ist damit wichtiges Kulturgut. Plattdeutsch wird - mit Ausnahme des Oberharzes - in ganz Niedersachsen in unterschiedlichen regionalen und örtlichen Dialekten gesprochen, ebenso bei uns in Goldenstedt.

Seit in Deutschland im Jahr 1999 die Europäische Charta der Regional- und Minderheitensprachen in Kraft trat, ist es das Ziel, Minderheitensprachen, wie das Plattdeutsch vor dem Aussterben zu bewahren. Bereits vorhandene Sprachkenntnisse, die im Elternhaus, in Kindertagesstätten usw. erworben wurden, werden gefördert, erweitert und vertieft.

 


Diese Sprache ist wertvoll.

 

Das Kultusministerium hat zum 1. August 2011 den Erlass "Die Region und ihre Sprache im Unterricht herausgegeben". Dort heißt es: Plattdeutsch gehöre zum Bildungsauftrag des Niedersächsischen Schulgesetzes. Die Schüler sollen fähig werden, "ihre Wahrnehmungs- und Empfindungsmöglichkeiten unter Einschluss des Niederdeutschen zu entfalten".  

Das Sprachenlernen und die Sprachanwendung finden integrativ in den AG- Stunden und mit Einverständnis der Eltern auch im regulären Unterricht  nach der Immersionsmethode (d.h. in Form regionalsprachlichen Sachfachunterrichts) statt.

 

 

Die Plattdeutsch AG -  10 Kinder

 

Die Plattdeutsch- AG der Huntetalschule trifft sich einmal wöchentlich für 45 Minuten. Momentan sind 10 Schülerinnen und Schüler in der Gruppe, die alle von zuhause nicht plattdeutsch sprechen aber mit großem Elan diese Zweitsprache erlernen wollen.

Schon jetzt gibt es Anfragen für das 2. Schulhalbjahr.   

In der Koch AG am Dienstag- und Donnerstagnachmittag sprechen ebenfalls die Landfrauen und die Schüler auch Plattdeutsch in derSchülerküche. Auch beim Essen wird plattdeutsch kommuniziert, die Schüler hören die plattdeutsche Sprache oder unterhalten sich über das Essen. Man spürt, dass sie sich in dieser lockeren Atmosphäre wohl fühlen und dabei unbewusst die plattdeutsche Sprache erlernen.

   

 

Themen der Plattdeutsch AG:

  • handlungsorientierte Einheiten und Projekte

    (Wi backt, wi bastelt, wi arbeitet in usen Schaulgaorn)

  • Wortfelder: Familie, Blumen, usw.

  • öffentliche Auftritte

 

 

Hinweisschilder  in der Schule sind dreisprachig gestaltet:

Deutsch, Plattdeutsch und Englisch.

 

Im Rahmen unserer Teilnahme als Starterschule Plattdeutsch haben wir Hinweisschilder  in der Schule dreisprachig gestaltet in Deutsch, Plattdeutsch und Englisch.

 

Anschaffungen

 

Als die Plattdeutsch - Theatergruppe in Goldenstedt von unseren Aktivitäten erfuhr, erhielten wir eine Spende von 500€ zur Anschaffung von Literartur für unsere AG und die Schülerbücherei.

 

 

Für die nachhaltige Förderung der niederdeutschen Sprache wurde die Huntetalschule als Plattdeutsche Schaule ausgezeichnet.

(Frauke Heiligenstadt, Niedersächsische Kultusministerin)